Pastoralraumreise ins Burgund

Unsere Reise ist geplant vom 22. bis 27. September 2024.

Das Burgund, auch Tibet des Westens genannt, mit seinem alten Hauptort Dijon hat viel zu bieten. Das Weinland Burgund ist eine europäische Kunstlandschaft ersten Ranges, deren kulturelle Schätze eingebettet sind in unverfälschte Natur. Der Name Burgund steht für ein Stück europäische Geschichte. Zudem bietet das Burgund eine der schönsten und abwechslungsreichsten Landschaften Frankreichs und steht, wie kaum eine andere Region für Gemütlichkeit und Lebensfreude.
Wir fahren mit einem Reisebus von Twerenbold ins Burgund. Die Logiernächte werden in Dijon sein. Auf dem Programm stehen Erkundung von Dijon mit seinen kunstvollen Bauten und dem bekannten Senf, Beaune, Besichtigung Produktionsstätte Senfmühle in Fallot, Zisterzienserkirche Abtei von Fontenay, Museumspark Alésia, Fluss-Schifffahrt, Schloss Savigny und vieles mehr.
Informationsabend
Wir laden alle Interessierten zu einem unverbindlichen Informationsabend ein am Montag, 22. April um 19 Uhr, in die Synesiusstube nach Bremgarten, an der Kirchgasse 7. Für Fragen melden Sie sich bei Cäcilia Stutz, caecilia.stutz@pr-bremgarten-reusstal.ch, 079 752 90 29.

Zurück